Produkte

Produktarchiv

Die beiden analogen vier- und zwei Kanal Modelle bestechen durch die von der 500.4 gewohnten asymmetrischen Leistungsverteilung (1x 490W an 4 Ohm, 1x 896W an 2 Ohm, 1x 1392W an 1 Ohm linkbar auf 2500 W, Hochpegeleingang) sowie sinnvolle Features - Hochpegeleingang, DC auto turn on Funktion Hochpass, Tiefpass- und Subsonicfilter. Die kompaktere Bauweise mit geringerer Höhe (5,5 cm) verbessert die Einbaumöglichkeiten nochmals. Besonderer Wert wurde aufs Design gelegt - und die Neuen können sich wirklich sehen lassen: Kompakte, geradlinige Formgebung, beleuchtetes Eton Logo im Deckel und beste Verarbeitung zeichnen die ECS Serie aus. Klanglich folgen die ECS Verstärker nahtlos der Vorserie - mit einem äußerst sauberen, kraftvollen Klang der keinerlei Wünsche offen lässt. Dynamische kraftvolle Wiedergabe im Bassbereich, ausgewogener, klarer Grundton, exzellente Tonalität - Klangliebhaber werden bei dieser Serie ins Schwärmen geraten.

 

Etons ECS Endstufen Serie Klanglich in höchsten Sphären bei idealem Preis-Leistungsverhältnis Die Endstufen der ECC Serie waren ein Dauerbrenner und über lange Zeit auch ein absoluter Topseller im Markt. Die Erwartungen an die Nachfolgeserie sind dementsprechend hoch. Eton macht vor, wie ein ideales Nachfolgeprodukt aussehen soll. Waren die ECC Endstufen doch ultimative Kunden- und Händlerlieblinge so wurde beim Nachfolger ECS darauf geachtet, die positiven Eigenschaften der ECC mitzunehmen und die wenigen Verbesserungen welche diese Serie gebraucht hätte, umzusetzen. So haben beispielsweise alle drei neuen Modelle eine Fernbedienung. Ein deutlicher Leistungszuwachs für die digitale Monoendstufe ECS 1200.1 macht sie zum ultimativ geeigneten Verstärker für Subwoofer. Start/Stop geeignet.

Techische Daten